06. Februar 2018   Aktuelles - Informationen
Nachgefragt: Blaue Route / Rheydter Ring

Nicht alle sind mit der Blauen Route vollends zufrieden, gerade der viele Autoverkehr auf der Fahrradstraße wird immer wieder öffentlich thematisiert. Und da es manchmal die ganz kleinen Dinge sind die etwas ändern haben wir mal nach der Beschilderung an der Brucknerallee Ecke Mühlenstraße gefragt.

 

 

Sehr geehrter Herr Reiners,

seit der Eröffnung der Blauen Route geht es in der öffentlichen Diskussion auch immer wieder um den Autoverkehr. Wie im letzten Planungs&Bauausschuss berichtet fanden Kontrollen statt und es konnte keine Zunahme festgestellt werden. Somit seien auch keine weiteren Maßnahmen geplant.

Nun ist uns aufgefallen, dass an der Kreuzung des Rheydter Ring, also Brucknerallee Ecke Mühlenstraße von Richtung Markt kommend (siehe Foto) kein Verbotsschild ist gerade aus zu fahren. Unseres erachtens müssten die Autofahrer mit einem Schild darauf hingewiesen werden, dass sie nur rechts oder Links abbiegen dürfen. Ein zusatzschild müsste dann geradeaus für Anlieger, Busse und Radfahrende freigeben. Dies könnte eine Maßnahme sein den möglichen Durchgangsverkehr zu verringern.

Deswegen frage ich:

1) Aus welchen Gründen würde so eine Beschilderung nicht vorgenommen?
2) Beabsichtigt die Verwaltung diese Beschilderung oder eine andere geeignete nachzuholen?
3) Kann die Verwaltung ausschließen, dass ähnliche Beschilderungs-Fehler auf der Blauen Route gemacht wurden?

Mit freundlichem Gruß
Torben Schultz

Weitersagen

Kontakt | Impressum