06. Februar 2018   Aktuelles - Informationen
Nachgefragt: Gewerbeflächenkataster

Kataster können nützliche Instrumente sein, wenn sie öffentlich sind. Zu mehreren dieser Kataster fragten wir bereits 2016 nach und bekamen auch eine Antwort. Unter anderem die, dass eines der Beschlossenen Kataster aus dem Jahr 2013 noch nicht umgesetzt ist. Da wollten wir doch mal wissen wie der heutige Stand ist!

 

Guten Tag Herr Reiners,

im Oktober fragte ich nach den verschiedenen Katastern und erhielt auch eine ausführliche Antwort, die meine Fragen damals zufriedenstellend beantwortete. Dazu gehörte, dass sie zum Punkt 1 "Gewerbeflächenkataster" sagten, dass die Erstellung noch nicht erfolgt ist. Weiter schilderten sie was ähnliches gemacht wurde. Nun ist aber weit über ein Jahr vorüber. Der Beschluss auf den ich mich bezog hat weiterhin gültigkeit. Deswegen stelle ich meinen Punkt 1 von damals noch einmal im gleichen Wortlaut, in der Hoffnung dass die Umsetzung des Beschlusses vorangeschritten ist:

"November 2013 wurde ein Gewerbeflächen Kataster verabschiedet, anhand dessen leerstehende Brachen identifiziert werden sollten um dann zu entscheiden diese für Gewerbe zu reaktivieren oder sie umzuwidmen. Nach unseren Informationen sollte die EWMG dies Kataster Erstellen. Wie ist der Sachstand und hat die Verwaltung bei der EWMG schon mal zuvor nachgehakt?
Wie viel Geld wurde bisher für dies Kataster ausgegeben und nach jetzigem Planungsstand wie hoch wird die Gesamtsumme am Ende sein?
Wann wird das Kataster nutzbar sein und gibt es die Möglichkeit das Kataster schon zu nutzen ehe alle Daten Komplett eingepflegt sind?"

Mit freundlichem Gruß
Torben Schultz

 

Hier die damalige Antort zu allen Katastern als PDF

Weitersagen

Kontakt | Impressum