Drucken
21. September 2021   Aktuelles - Anfragen
Beantwortet: Anfrage Zeppelinstraße (LKW-Route / Zone 30)

Der Status der Zeppelinstraße erscheint zumindest aktuell unklar, ist es eine für LKWs ausgewiesene Route? Und wenn ja, wie verträgt sich das mit den jüngsten Beschlüssen zur Tempo 30 Zone?

Guten Tag,

im LKW Routenkonzept ist unter Punkt 5.1 mit Bild Nr. 26 die Zeppelinstraße eine Straße des LKW Routenkonzept. Ich verstehe den Teil jedoch so, dass es eine "Aufsummierung" (Herleitung) des damaligen Status war. Auf Seite 68/69 mit Bild Nr. 35 wird meines Erachtens das fertige, damals verabschiedete LKW Routenkonzept gezeichnet. Dort ist die Zeppelinstraße nicht mehr Teil der LKW Routen. Wie auf dem Bild im Anhang zu sehen, ist die Zeppelinstraße derzeit aber noch als LKW Route ausgeschildert.

Mit Vorlage 1362/IX gab es Anfang 2016 wohl den letzten Sachstandsbericht zur Umsetzung des LKW Routenkonzept. Daraus kann ich aber keine Rückschlüsse über die Zeppelinstraße ziehen.

Deswegen ist meine erste Frage, ob die Zeppelinstraße nun eine Straße des LKW Routenkonzept ist oder nicht, so wie der derzeitige Umsetzungsstatus ist, also wie sich ggf. die LKW Beschilderung erklärt?

Daran anschließend ist festzustellen, dass gerade mit Vorlage 0854/X weitere Tempo 30 Zonen beschlossen wurde und unter Punkt 34 die Zeppelinstraße auftaucht. Wie verträgt sich dies damit, dass die Zeppelinstraße womöglich (erste Frage) Teil des LKW Routenkonzept ist, bzw. zumindest derzeit noch so Ausgeschildert?

Mit freundlichem Gruß
Torben Schultz

Beantwortung wurde am 29.03.2022 angemahnt.

Antwort vom 06.04.2022:

Sehr geehrter Herr Schultz,

im Auftrag von Herrn ___ übersende ich Ihnen u. a. das Antwortschreiben des Fachbereichs Stadtentwicklung und Planung auf Ihre Anfrage vom 21.09.2021.

Zeppelinstraße (LKW-Route/Zone 30)
Ihre Anfrage per E-Mail vom 21.09.2021

Sehr geehrter Herr Schultz,

bezüglich Ihrer Anfrage zur Zeppelinstraße (Lkw-Routenkonzept/Tempo-30-Zone) kann ich Ihnen Folgendes mitteilen:

Die Zeppelinstraße ist im Abschnitt Krefelder Straße bis Nordring mit der Funktion „weiteres Netz“ Teil des LKW-Routenkonzeptes (siehe Bild 35 auf Seite 68). Als weiteres Netz werden grundsätzlich für LKW befahrbare Straßen bezeichnet, welche allerdings nicht als LKW-Hauptroute geeignet sind.

Derzeit ist die Zeppelinstraße im Abschnitt Krefelder Straße bis Nordring noch als Kreisstraße gewidmet. Mit der Beratungsvorlage „0844/X Konzept Klassifizierte Straßen“ wurde 2021 die Abstufung zur Gemeindestraße beschlossen. Dies ist Grundlage für eine Anordnung als Tempo-30-Zone, da solche nach Straßenverkehrsordnung (StVO) nur auf nicht-klassifizierten Straßen eingerichtet werden dürfen. Die Abstufung ist aktuell noch nicht beantragt, da zunächst größere Veränderungen wie Bundesstraßenumlegungen bearbeitet werden. Für jede einzelne Umstufung/Abstufung des beschlossenen Konzeptes der klassifizierten Straßen sind zudem noch die entsprechenden politischen Gremien einzubinden.

Spätestens bei einer Ausschilderung der Zeppelinstraße als Tempo-30-Zone ist eine Anpassung einer LKW-Beschilderung sinnvoll, da dies dem Grundgedanken einer solchen Zone widerspricht und zudem der parallele Nordring zur Verfügung steht. Auch aktuell ist eine LKW-Führung über den Nordring bereits sinnhafter und konsequenter. Die Umlegung der LKW-Routenbeschilderung wird in einer der nächsten Verkehrsbesprechungen mit der Straßenverkehrsbehörde thematisiert.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag


Copyright ©2022 Linksfraktion Mönchengladbach - DIE LINKE. im Rat der Stadt. Alle Rechte vorbehalten.