31. Januar 2020   Aktuelles - Umweltausschuss
Chrombelastetes Grundwasser in Odenkirchen – Linke will Klarheit

Hinsichtlich des Falls der Grundwasserverunreinigung durch Chrom und Chromat in Odenkirchen, der Ende letzten Jahres bekannt wurde, beantragt DIE LINKE eine Berichterstattung über den neuesten Sachstand im kommenden Umweltausschuss am 12.02.2020. Dabei geht es vor allem um möglicherweise bereits erfolgte Sanierungsmaßnahmen und weitere diesbezügliche Planungen.

„Die Anwohner*innen der betroffenen Grundstücke machen sich große Sorgen um ihre Gesundheit und fühlen sich allein gelassen. Die Informationspolitik der Stadt empfinden sie als unzureichend, was viel Raum für Spekulationen gibt“, erklärt Sabine Cremer, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion, und ergänzt „dem kann nur mit Aufklärung entgegengewirkt werden, deshalb haben wir uns zu diesem Antrag entschlossen.“

Die Fraktion der Linken ist außerdem der Meinung, dass die Politiker*innen, die vor Ort von den Bürger*innen angesprochen werden, auf einen aktuellen Informationsstatus angewiesen sind, um qualifizierte Antworten geben zu können. Die Berichterstattung in den örtlichen Medien vom 24.01.2020 geht auf den Fragenbereich der Linken leider nicht ein.
So ist die beste Lösung, sich mit dem Thema im nächsten Umweltausschuss zu befassen. Das gibt auch die Möglichkeit Fragen zu stellen und eine Optimierung der Begleitung der betroffenen Bürger*innen zu diskutieren.

Weitersagen

Kontakt | Impressum