Sport, Freizeit, Bäder
16. März 2010

In der Vergangenheit wurde eine Prioritätenliste der Sportplätze nach Notwendigkeit für Sanierungs-maßnahmen aufgestellt. Von dieser Liste hatte es zwei Abweichungen gegeben, weil Vereine bereit waren, die Sanierung des eigenen Sportplatzes mit einem Eigenanteil voran zu treiben. Dieses Prinzip "Geld vor Notwendigkeit" soll nun nach Vorlage 362/VIII der Verwaltung feste Regeln bekommen und somit weiter vorangetrieben werden. Die Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Mönchengladbach lehnt das entschieden ab. Dazu erklärt Torben Schultz, sachkundiger Bürger im Sportausschuss:

Weiterlesen...

 
10. Dezember 2009

DIE LINKE. Mönchengladbach hat im Zusammenhang mit der Sanierung des Pahlkebads eine Anfrage zu der möglichen Belastung des geplanten Kindergartens gestellt.

Weiterlesen...
 
02. Dezember 2009

Stellungnahme der Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt zu dem Antrag der CDU im Freizeit-, Sport- und Bäderausschuss, bei der Sanierung des Pahlkebads die Nutzung des Sprungturmes auf maximal 7,50m zu reduzieren:

Weiterlesen...

 
20. März 2009

Dies ist ein persönlicher Bericht von Torben Schultz, er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist subjektiv geprägt. Rot markierte Stellen will ich den Ratsmitgliedern die dies lesen ganz besonders ans Herz legen da mal genauer hin zu schauen.

Weiterlesen...

 

Kontakt | Impressum