Planungs- und Bauausschuss
24. September 2013

Hinsichtlich des Bebauungsplans zur Errichtung mehrerer Gebäude auf dem Gebiet zwischen Peter-Nonnenmühlen-Allee, Schürenweg, Rembrandtstr. und Zum Bunten Garten hat es schon einigen Ärger gegeben, was auch schon eine Änderung der Pläne nach sich gezogen hat. Jedoch stößt der Bebauungsplan weiterhin auf wenig Akzeptanz seitens der Anwohnerinnen und Anwohner. Die Fraktion DIE LINKE. Mönchengladbach sieht die grundlegende Ursache zunächst einmal in der jetzt schon zu hohen Lärmbelastung der Bewohnerinnen und Bewohner insbesondere des Schürenwegs.

 

Weiterlesen...
 
23. September 2013

Zur Schlussveranstaltung der Aktion „200 Tage Fahrradstadt“ titelte die Rheinische Post:
“Roter Teppich für Radler auf Bismarckstraße“. Dieser rote Teppich, ausgelegt auf einem Teil der eigens für die Veranstaltung gesperrten Bismarckstr., solle einen symbolischen Fahrradweg darstellen, der für das steht, was bisher in Mönchengladbach fahrradtechnisch bewegt wurde.

 

Weiterlesen...
 
06. November 2010

So heißt die Forderung der Fraktion DIE LINKE. MG zum Thema Konversion des JHQ in Rheindahlen, im lateinischen Sprachgebrauch.

Die allgemeine Devise lautet hier zwar Umwandlung, doch ist DIE LINKE. MG der Meinung, dass die Stadt Mönchengladbach, die sich seinerzeit in einer Nacht- und Nebelaktion eine Enteignung von großen Teilen ihres Grundbesitzes gefallen lassen musste, das Areal in seiner ursprünglichen Form zurück fordern muss.

 

Weiterlesen...
 

Kontakt | Impressum